elektriker-falkensee.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Satellitenempfangsanlage

Multi-Media
 
 

Satellitenempfangsanlagen


SAT-Anlagen haben wohl von allen Empfangstechniken das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Außer Fernseh- und Radio-Programmen gibt es auch Internetdienste, die über Satelliten verbreitet werden. Neben den Standardanlagen biete ich Ihnen sowohl Einkabellösungen (Uni-Cable) als auch SAT-Verteilung über Datennetzwerk (WLAN) an. Dabei verwende ich unter anderem Produkte der Hersteller KATHREIN, WISI, TRIAX und TechniSat.

 
 
 
 


Vorteile


  • Auf die Nutzungsdauer gerechnet sehr geringe Kosten

  • Optimale Bild- und Tonqualität (HD-Sender)

  • Riesige Programmauswahl

  • Erweiterung bei technischen Neuerungen


Eine qualitativ gute Einzelanlage bekommen Sie ab ca. 300,00 EUR Materialwert. Die Investition lohnt, rechnen Sie die Kabelanschlussgebühren gegen, die mittlerweile bei ca. 16,00 EUR pro Monat liegen. Die SAT-Anlage ist klar im Vorteil. Selbst bei einer Anlage mit 4 Teilnehmern hat sich die Investition nach kurzer Zeit amortisiert.


Auch das leidige Thema, keinen Empfang von überregionalen Sendern und zu wenig Kapazität für neue Sender gehört der Vergangenheit an. All diese Fakten sprechen für eine digitale SAT-Anlage. Sie sind damit auch in Zukunft auf der richtigen Seite.

Einen dauerhaft guten und störungsfreien Empfang kann man nur mit Qualität erreichen. Billigangebote sind auf dem ersten Blick attraktiv und äußerlich kaum zu unterscheiden, Probleme gibt es hier aber in der Mechanik. Die Befestigungsschrauben sind meist viel zu klein dimensioniert, teilweise verbiegen die Mastschellen beim Anziehen der Schrauben. Viel schwerwiegender wirkt sich aber die schlechte Güte aus. Denn die Qualität der Empfangsgüte (Bitfehlerrate) ist neben der Empfangsstärke einer der entscheidendsten Punkte eines einwandfreien Empfangs zu jeder Witterung.

Um die Bitfehlerrate zu minimieren und die Empfangsstärke zu maximieren, reicht es nicht aus nur die Offsetantenne (SAT-Schüssel) in die richtige Richtung zu bewegen. Auch der rauscharme Signalumsetzer (vom englischen Low Noise Block, kurz LNB) muss exakt eingemessen werden. Ebenso die richtige Auswahl der Koaxialleitung (Antennen-Leitung) die oft bei günstigen Angeboten einen Stahldraht mit Kupfer ummantelt beinhaltet. Auch qualitativ gute Verbindungsmaterialen sind, wie z. B. F-Stecker, maßgeblich.



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü